Angebote KW 03/21

Den genauen Kisteninhalt unserer verschiedenen Kistenarten können Sie ganz unverbindlich in unserem Onlineshop unter Kisteninhalte einsehen.

Geflügel-, Rind-, und Schweinefleisch KW08
  • Wir freuen uns, Ihnen wieder Geflügelfleisch in bester Bio-Qualität und mit feinstem Geschmack anbieten zu können. Das Geflügel stammt von Familie Unterweger vom Neuhauserhof, einem Biolandbetrieb aus Dietenheim bei Biberach.
Bitte bestellen Sie bis spätestens Montag, den 15. Februar 2021 um 07:00 Uhr!
Wir liefern Ihre Bestellung in KW08 am Dienstag/ Mittwoch/ Donnerstag/ Freitag, den 23./ 24./ 25./ 26. Februar 2021 aus.
 
  • Wir freuen uns, Ihnen Fleischprodukte in bester Bio-Qualität und feinstem Geschmack anbieten zu können. Das Schweine- und Rindfleisch stammt von unseren Biolandkollegen Josef und Rita Fauser aus Mutlangen - ein Familienbetrieb mit eigener Schlachtung.
Bitte bestellen Sie bis spätestens Mittwoch, den 17. Februar 2021 um 07:00 Uhr!
Wir liefern Ihre Bestellung in KW08 am Dienstag/ Mittwoch/ Donnerstag/ Freitag, den 23./ 24./ 25./ 26. Februar 2021 aus.
 
Selbstabholung: Wenn Sie Ihre Fleischbestellung bei uns abholen, melden Sie sich bitte im Büro. Für Abholungen nach 16:30 Uhr bitten wir um Absprache.

Herzliche Grüße, Ihr Grüne Kiste Team

 
Mixkiste 25 €

Neues Kistensortiment :

In unserem Jubiläumsjahr 2020 haben wir eine Jubiläumskiste 25,- € angeboten. Da diese Größe sehr gut angekommen ist, haben wir beschlossen, diese als Mixkiste für ca. 25,- € weiterzuführen. Enthalten sind für ca. 15,- € Gemüse und für ca. 10,- € Obst.

25 JAHRE BIO GEMÜSEHOF HÖRZ – EINE CHRONIK

Anlässlich unseres 25jährigen Jubiläums in diesem Jahr möchten wir Sie ein wenig in die Vergangenheit entführen, zurück zu den Anfängen des gemeinsamen Schaffens von Beate und Jörg Hörz. Obwohl der Anfang ja eigentlich viel weiter zurückliegt….

In früheren Zeiten war es üblich, dass große Teile der Bevölkerung in der Landwirtschaft tätig waren. Man hat sich in der Regel aus dem Garten und einem Kartoffelacker selbst versorgt – und auch eine Kuh im Stall war in ländlichen Gegenden eher Normalität als Ausnahme. So sind denn auch die Vorfahren von Beate und Jörg Hörz seit Generationen in der Landwirtschaft tätig gewesen, zumal die Fildern ein klassischer landwirtschaftlicher Standort sind.

Adam HörzAuch in Beates Familie hat Opa Friedrich Grauer wie damals üblich eine kleine Landwirtschaft betrieben.

Jörgs Urgroßvater Adam Hörz (geb. 1880) pflügte das Feld mit seinem Pferd. Jörgs Vater Wilhelm Hörz hat zunächst einen klassischen Gemischtbetrieb mit Hühnern, Kühen, Schweinen und Gemüse geführt und vor allem Kraut und Getreide angebaut. Aber auch die Direktvermarktung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse hat schon immer eine große Rolle gespielt. Neben Getreideanbau und Viehhaltung wurde ein kleines Grundsortiment an Gemüse, Bohnen, Kartoffeln, Kräuter und Salat angebaut. Jörg erinnert sich noch daran, wie er als Kind beim Heumachen für die Kühe geholfen und mit seinem Vater Gemüse im Straßenverkauf ausgefahren hat – damals gab es noch keinen Wochenmarkt in Bonlanden.

Alles beginnt mit einem Samenkorn

Gesundes, vollwertiges Gemüse fängt mit dem entsprechenden Saatgut an. Hochwertiges biologisches Saatgut ist die Grundlage für eine gute Ernte und für die nachhaltig gesunde Ernährung des Menschen.

Seit einigen Jahrzehnten findet in der Saatgut-Züchtung eine Entwicklung statt, bei der hauptsächlich wirtschaftliche Faktoren wie Ertragssteigerung, lange Haltbarkeit und Größe, aber auch Form und Farbe der Früchte im Fokus stehen – der Nährstoffgehalt spielt für die Vermarktung des Saatguts keine große Rolle. Vergleicht man die heutigen Nährwerte mit denen von vor 60 Jahren, haben traditionelle Bauernsorten – je nach Nährstoff – einen 30 bis 70 % höheren Gehalt an Nährstoffen als moderne Hybride. Bei der Züchtung werden Gene bevorzugt, die die Reife der Früchte hemmen und so eine längere Haltbarkeit ermöglichen. Dadurch bilden sich aber weniger Aromastoffe, die oft gleichbedeutend mit einem hohen Gehalt an gesunden Nährstoffen sind.

Saatgut für alle?

60 % des weltweiten Saatgut-Marktes werden von 4 Chemie-Giganten beherrscht. Früher haben Landwirte oft ihr eigenes Saatgut vermehrt. Dies ist jedoch bei der Verwendung von F1-Hybriden oder genmanipuliertem Saatgut nicht mehr möglich, da in der nächsten Generation nicht mehr alle gewünschten Eigenschaften vorhanden sind. Die Konzerne bieten oft ganze Pakete an, die aus Saatgut, den passenden Pestiziden (gegen die die gekauften Pflanzen resistent sind) und Düngern bestehen. Viele Züchtungen sind durch Patente geschützt und dürfen nicht nachgebaut werden. Damit entsteht eine Abhängigkeit und das Saatgut muss jährlich teuer gekauft werden. Außerdem leidet die biologische Vielfalt – durch die Vereinheitlichung der Sorten sind bereits 75 % der landwirtschaftlichen Arten verloren gegangen. Dabei hilft eine große Vielfalt, die Ernährung zu sichern, auch wenn unvorhersehbare Bedrohungen manche Arten vernichten würden.

Weitere Infos finden Sie hier:

https://samenfest.de/was-ist-samenfest

https://stadt-land-blüht.de/alles-zum-saatgut

(Fortsetzung folgt)

Unsere Empfehlung: Kartoffelmix

In der Kartoffel-Mix-Tüte für 6,50 €/ 2,5 kg-Tüte sind enthalten:

1kg Kartoffeln Rosara, aus eigenem Anbau - Diese Kartoffeln sind vorwiegend festkochend und haben nur einen sehr geringen mehligen Anteil . Daher sind sie sehr vielseitig einsetzbar. Meistens haben Rosara Kartoffeln eine lange ovale Form und gelbes Fruchtfleisch.

1kg Kartoffeln Belana, Bioland Deutschland/BW - Diese festkochende, klassisch gelbe Kartoffel Sorte ist besonders gut geeignet für Kartoffelsalat und als Bratkartoffel.

0,5kg Kartoffeln Violetta, aus eigenem Anbau - Angenehm kräftig im Geschmack und eine farbenfrohe Abwechslung. Violetta Kartoffeln eignen sich hervorragend als Pell- und Bratkartoffeln. Für die blaue Färbung sind die sogenannten Anthocyanen verantwortlich. Sie wirken freien Radikalen vor. So ist die farbige Kartoffel eine optimale Nahrungsergänzung.

 

Kartoffel RosaraKartoffel ViolettaKartoffel Salat

    Rosara            Violetta          Belana

Gemüse der Saison: Navet, Butterrübchen
Süße Vitamine: Mineola, Blutorange Moro
Rezept der Woche: CHINAKOHL-GRATIN

Zutaten: 750 g Chinakohl, 150 g Champignons, Salz, Pfeffer, 1 Becher Crème fraîche, 1 Becher Joghurt, 2 Eier, 1 Prise gem. Muskatnuss, Currypulver, 100 g mittelalter Gouda.

Zubereitung: Chinakohl putzen, den Kohl vierteln, waschen, in kochendes Wasser geben. Etwa 6 Min kochen, dann abtropfen lassen und in eine gefettete flache Auflaufform geben. Champignons putzen, in Scheiben schneiden, auf den Kohl geben, mit Salz und Pfeffer bestreuen. 1 Becher Crème fraîche mit dem Joghurt verrühren. Die Eier unterschlagen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Curry abschmecken, über die Champignonscheiben geben und mit 100 g geriebenem Gouda bestreuen. Die Form in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200 °C etwa 30 Min backen.

Guten Appetit!
Brot des Monats Januar

Bäckerei Stumpp - Ihr Biolandbäcker in der Region

Unser Bioland-zertifizierter Bäcker zaubert seine feinen Backwaren in seiner Backstube in Deizisau. 1964 wurde die Bäckerei von Jürgen und Gerda Stumpp eröffnet. 2001 übernahm Achim Stumpp den familieneigenen Betrieb und stellte 2006 sein Sortiment komplett auf ökologische Herstellung um. Seit 2007 arbeitet der Betrieb nach den strengen Bioland-Richtlinien.

Brot des Monats: Bauernbrot 1kg für 5,10 €

Zutaten: WEIZENMEHL TYPE 550 BIOLAND, Wasser, ROGGENMEHL TYPE 1150 BIOLAND (Roggenmehl, Malzmehl), ROGGENVOLLKORNSCHROT BIOLAND, Kartoffelflocken Bioland, Steinsalz, Hefe kbA. Enthaltene Allergene: Glutenhaltige Getreide (Weizen wie Dinkel und Khorasan-Weizen, Roggen). - Zutaten mit ausgewiesenen Allergenen: WEIZENMEHL TYPE 550 BIOLAND, ROGGENMEHL TYPE 1150 BIOLAND, ROGGENVOLLKORNSCHROT BIOLAND.
Kontrollstelle: DE-ÖKO-037

Käse-Ecke

Genießen Sie leckeren Bio-Käse mit unseren Käsetüten:

  • Milde Käsetüte zu 8 €
  • Kräftige Käsetüte zu 8 €
  • Käsetüte Kuhmilch zu 12 € und 15 €
  • Käsetüte Ziege/Schaf zu 12 €
  • Käse-Spezialitäten zu 18 €

Jede Woche stellen wir neue schmackhafte Käsetüten für Sie zusammen. Neben den Käsetüten bieten wir auch Käsesorten als Einzelstücke mit 200g an. Ob mild oder kräftig, pur, mit Kräuterrand oder Gewürzen im Teig, da ist für jeden etwas dabei! So kommt jeder auf seinen Käse-Geschmack.

Käse im Online-Shop bestellen >>>

Angebot KW 03: Truffo Trüffelgouda

33,70 Euro/kg - Niederlande

Sahniger Schnittkäse mit geriebenem Trüffel, aromatisch ausgereift, aus Jerseymilch. Jersey-Kühe sind berühmt für ihre einzigartige Milch. Sie gilt als besonders verträglich. Jersey-Milch ist rund 20 Prozent reicher an Proteinen und enthält besonders viele wertvolle Nährstoffe. Käserei Treur/Mèkkerstee. 50% FiT, kbA Niederlande
ca. 200g

Käsetüte Spezialitäten 18 €

Morbier AOP
Morbier ist ein halbfester Schnittkäse aus Kuhmilch, der in der Region Fanche-Comté in Frankreich hergestellt wird. Charakteristisch für den Morbier ist die dünne Ascheschicht, die sich in der Mitte jedes Laibes befindet. Diese trennte früher Morgen- und Abendmilch hygienisch ab. Schnittkäse mit mind. 45% FiT, aus Rohmilch, tierisch gelabt, kbA Ecocert Frankreich
ca. 160g

Reblochon AOP
Cremiger und weicher halbfester Schnittkäse der 21 Tage im Käsekeller reifen darf. Nach fünf Tagen wird er einmal mit einer Salzwasserlösung abgewaschen, für die das berühmte Sel de Guérande verwendet wird. Daraufhin entwickelt sich in den restlichen Tagen der Reifung eine natürliche Flora auf der Rinde. Das Resultat ist ein milder Käse mit herrlich zartem Schmelz und einem Hauch von Haselnuss. 50% FiT, kbA Frankreich
ca. 150g

Luzerner Nusskäse
Bergkäse aus einer kleinen Käserei in der Luzerner Voralpenregion. Der Käse wird mit einer Baumnuss (=Walnuss)-/Kräuteressenz verfeinert. Heumilchkäse, markant und nussig im Geschmack. Toll zu Chardonnay. 50% FiT, kbA BioSuisse.
ca. 155g

Käsetütchen mild 8,- €

Fontal
Ein herrlich cremiger und absolut kindertauglicher, halbfester Schnittkäse aus Kuhmilch, welcher außerdem noch prächtig schmilzt, mit mind. 47% FiT, 2% Salz, tierisch gelabt, pasteurisiert, kbA QC Italien, Käserei Tomasoni.
ca. 140g

Damse Kräuterbrie
Wenn der Käse aus dem Reiferaum kommt, erhält er seine Veredelung - der Käse wird wie ein Tortenboden aufgeschnitten und mit einer Melange aus Petersilie, Zwiebeln, Knoblauch, Pfeffer und Curry eingestreut. Nach dem Verpacken reift der Käse noch 18 Tage in der Verpackung weiter, dann ist er zum Verkauf bereit. Weichkäse, pasteurisiert, Kälberlab, Naturrinde essbar. 50% FiT, kbA Belgien.
ca. 140g

Käsetütchen kräftig 8,- €

Hooidammer Supreme
Der Hooidammer ist das Aushängeschild der Käserei. Mittelalt ausgereift, herrlich würzig und zudem optisch einzigartig. 50% FiT, kbA Niederlande.
a. 120g

St. Galler Hanfkäse
Feiner, würziger und rauschfreier Schnittkäseklassiker aus dem schönen St. Galler Bergland. Nussiger Bio-Hanf-Samen verleiht ihm seinen exotischen Charakter. Thermisierter Schnittkäse mit mind. 45% FiT, tierisch gelabt, kbA Bio Suisse.
ca. 125g

Käsetüte 12,- €

Jakobuskäse
Edel, fein-nussiger Schnittkäse aus der Westschweiz. 3 Monate gereift. Thermisiert, Kälberlab, Naturrinde nicht zum Verzehr empfohlen. Laktosefrei. 50% FiT, kbA BioSuisse.
ca. 180g

Petite Fleur Kräuter
Handgeschöpfter Zungenzergeher mit spannendem Kräutermix. Mild-sahnig, niemals scharf. Weichkäse aus der Hofkäserei 'T Dischhof in Keiem. 48% FiT, kbA Biogarantie, Belgien.
ca. 160g

Gouda Ras el Hanout
Schnittkäse mit Gewürzen aus der nordafrikanischen Küche, ein orientalisches Ge-schmackserlebnis. Bockshornklee, Koriander, Ingwer, Kreuzkümmel, Chili, schwarzer Pfef-fer und Gewürznelken geben diesem Käse die besondere Note. 50% FiT, Bioland Deutsch-land.
ca. 180g

Käsetüte 15,- €

Jakobuskäse
Edel, fein-nussiger Schnittkäse aus der Westschweiz. 3 Monate gereift. Thermisiert, Kälberlab, Naturrinde nicht zum Verzehr empfohlen. Laktosefrei. 50% FiT, kbA BioSuisse.
ca. 135g

Petite Fleur Kräuter
Handgeschöpfter Zungenzergeher mit spannendem Kräutermix. Mild-sahnig, niemals scharf. Weichkäse aus der Hofkäserei 'T Dischhof in Keiem. 48% FiT, kbA Biogarantie, Belgien.
ca. 150g

Gouda Ras el Hanout
Schnittkäse mit Gewürzen aus der nordafrikanischen Küche, ein orientalisches Ge-schmackserlebnis. Bockshornklee, Koriander, Ingwer, Kreuzkümmel, Chili, schwarzer Pfef-fer und Gewürznelken geben diesem Käse die besondere Note. 50% FiT, Bioland Deutsch-land.
ca. 130g

Engadiner Bergkäse
Mild-würzig gereifter Bergkäse mit einer nussigen Note. Heumilch-Bergkäse, auf über 1650m gemolken, verarbeitet und gelagert. 50% FiT, kbA BioSuisse.
ca. 140g

Käsetüte Ziege/Schaf 12,-

Schafbrie Anderlbauer natur
Wird traditionell hergestellt mit naturbelassenem Fettgehalt. Im Geschmack ist er mild bis mandelartig und wird durch Reifung würzig und cremig. Mit mikrobiellem Lab. 45 % F.i.Tr., Bioland Deutschland
ca. 140g

Ziegengouda Zitrone Ysop
Ysop wurde bereits in der Bibel als reinigendes Kraut erwähnt und gilt bis heute als heilungsfördernd. Für uns war sein außergewöhnlicher Geschmack entscheidend: würzig, leicht minzig und angenehm bitter. In Verbindung mit Zitrone ergibt sich ein frischer frühlingshafter Geschmack. 50% FiT, kbA Niederlande.
ca. 140g

Zeitschrift köstlich vegetarisch

Leckeres für den Feierabend

Sicher kennen Sie das: Nach einem anstrengenden Arbeitstag möchten Sie nicht noch lange in der Küche stehen, aber dennoch ein richtig tolles Essen zaubern. Dann ist diese herrliche Ausgabe von köstlich vegetarisch genau das Richtige für Sie! Denn darin erwarten Sie besonders viele geniale Rezepte, die schnell und einfach gelingen.
Beispielsweise die praktischen One-Pot- und Sheet-Pan-Gerichte aus nur einem Topf oder von nur einem Blech. Sie stehen im Nu auf dem Tisch und schmecken unglaublich gut. Der absolute Hit ist dabei das italienische Winter-Ofengemüse mit Pasta und Pesto!
Außerdem zeigen Ihnen das Team von köstlich vegetarisch, wie Sie mit wenigen ausgewählten Zutaten fünf superleckere Gerichte für kleines Geld kochen können! Vom feinen Grünkohl-Nudel-Topf bis zur deftigen Frittata mit Röstkartoffeln ist für jeden Gaumen das Passende dabei.
Überhaupt Kartoffeln: Was wäre die Feierabend-Küche ohne unsere allerliebste Knolle? Ob aus der Pfanne, aus dem Ofen oder im Salat - der Klassiker der Rundum-sorglos-Küche begeistert in diesem Heft mit vielen neuen Köstlichkeiten.
Und neben all diesen traumhaften Genießergerichten gibt es noch so exotische Highlights aus Vietnam zu entdecken wie das unwiderstehliche Baguette mit Austernpilzen und Erdnusssoße - einfach super! Das Rezept dazu gibt es in dieser Winterausgabe ebenso wie das Einmaleins des Küchentrends Fermentieren und die süßen Backideen ganz ohne Ei. Neugierig geworden? Dann bestellen Sie am besten gleich dieses wunderbare Heft!

Zum Inhalt

Unser Kundenbrief